Optimierung des Zahlungsflusses mithilfe von eFAKTURIERUNG

erstellt: 08.03.2021
Letzte Aktualisierung: 10.02.2022

Wie oft Post besucht wurde: 1109

Bei eFAKTURIERUNG können Sie die Ihre Forderungen verwalten und den Zahlungsfluss auf viele Art und Weise optimieren: 

 

  • Optimierung des Zahlungsflusses mithilfe von Dokumentenstatus,

Sie können den Zahlungsstatus beobachten und verwalten. Neben jeder Rechnung auf der rechten Seite der Rechnungsliste befindet sich "Status" des Dokumentes. Damit können Sie die Zahlungsphase jederzeit überprüfen und, falls es nötig ist, korrigieren. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

  • Optimierung des Zahlungsflusses durch Einfügen von Informationen zum Fälligkeitsdatum und Zahlungsdatum für Rechnungen in die Rechnungsliste,
In der Rechnungsliste können Sie über die Schaltfläche Spaltendarstellung anpassen zusätzliche Spalten wie Fälligkeitsdatum und Zahlungsdatum aktivieren. Somit kann man die Fälligkeit von Rechnungen schnell überprüfen. Weitere Informationen zum Anpassen der Rechnungslisten finden Sie hier.
 
  • Optimierung des Zahlungsflusses mithilfe von Mahnungen für unbezahlte Rechnungen,

Wenn eine Rechnung überfällig ist (sie wurde nicht rechtzeitig bezahlt) hat sie einen roten Status in der Rechnungsliste. Für diese Rechnungen können Sie eine Erinnerung über die unbezahlte Rechnung an die E-Mail-Adresse des Kunden senden.

 

  • Optimierung des Zahlungsflusses durch Import von Zahlungen von der Bank mithilfe einer Datei (Option)  
Mithilfe deiner Datei, die von der Website Ihrer Bank zu exportieren ist, können Sie Rechnungen von Ihrem Konto schnell mit den genehmigten Zahlungen in Ihrem Bankkonto verknüpfen. Das Programm selbst verbindet die entsprechenden Rechnungen mit den entsprechenden Zahlungen und ändert deren Status.
 


Zurück


Kommentare

Kommentar hinzufügen